„SPIRIT“ – Energiesparen in einkommensschwachen Haushalten



Das Erreichen der europäischen Klimaschutzziele, sowie der in der Südtiroler Klimastrategie verankerten Ziele, verlangt eine aktive Zusammenarbeit von Einzelpersonen, öffentlichen Körperschaften, Vereinen und Verbänden. Auch Glaubensgemeinschaften und religiös motivierte Vereine und Gruppierungen können durch ihre Verkörperung von Nachhaltigkeitsthemen und den direkten Zugang zu den Menschen diesbezüglich eine entscheidende Rolle spielen.

SPIRIT verfolgt die Zielsetzungen:

• Eine gemeinsame Methode für Energieeinsparungen durch Verhaltensänderung entwickeln, Trainingsmaterialien für Energiespar-Ratgeber auszuarbeiten;
• 50 Freiwillige EnergiesparhelferInnen als Multiplikatoren auszubilden und zu koordinieren;
• 100 von ExpertInnen begleitete Energiesparchecks in Haushalten durchzuführen und auszuwerten;
• 625 Energiesparsessions abzuhalten;
• Die Projektergebnisse zu evaluieren und laufend zu kommunizieren.

Vorzüge von SPIRIT:
• Vervielfachung der EnergiesparhelferInnen und somit der Breitenwirkung des Projekts (MultiplikatorInnen)
• Individuelle Energieberatung durch die EnergiesparhelferInnen, dadurch
• konkrete energetische und finanzielle Einsparungen
• Professioneller Mehrwert für die EnergiesparhelferInnen
• Europaweiter Austausch im Netzwerk
• Erstellung von detailierten Materialien zum Thema Energieeinsparung durch Verhaltensänderung

Fakten zum Projekt:
• Projektzeitraum: März 2014 – August 2016 (30 Monate). Start der Umsetzungsphase vor Ort (Ausbildung Energiesparberater und Haushaltschecks) ab Januar 2015
• 8 Partner aus 8 Ländern der EU (Projektkoordinator: Groundwork London)
• Projektkosten zu 75% von der Europäischen Kommission (Intelligent Energy Europe) finanziert
www.spirit-project.eu

Downloads:
Brochure
Newsletter 1
Newsletter 2
Newsletter 3
Newsletter 4
Handbuch Energiechecker

Lokal Parnerschaft:
Das Projekt Spirit wird vom Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige in Zusammenarbeit mit der Caritas und der Verbraucherzentrale Südtirol umgesetzt.

Das Projekt wird von der Stiftung Südtiroler Sparkasse und der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol, Abteilung Soziales unterstützt.


Flyer für Haushalte
Flyer für Freiwillige
​​​​​

Die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieser Publikation liegt bei den Autoren. Es ist nicht unbedingt die Meinung der Europäischen Union. Weder die EASME noch die Europäische Kommission können für die Verwendung jeglicher darin enthaltenen Information verantwortlich gemacht werden.
 Zurück zur Liste 
 


 

Ökoinstitut Südtirol
Talfergasse 2
I-39100 Bozen, Italien
Tel. +39 0471 057300
Fax +39 0471 057319
E-Mail:
PEC:
www.oekoinstitut.it
 
 
 
© 2017 Ökoinstitut Südtirol | MwSt-Nr. IT01385850217 produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
DE | IT