SÜDTIROL RADELT - Der Fahrradwettbewerb für alle

Konzept:
Die TeilnehmerInnen sammeln Fahrradkilometer und messen sich dabei mit anderen RadlerInnen. Es geht dabei nicht um Schnelligkeit oder Höchstleistungen, sondern in erster Linie um das alltägliche Radfahren. Mit dabei ist, wer sich als TeilnehmerIn registriert und insgesamt mindestens 100 km mit dem Fahrrad für Beruf und Freizeit zurücklegt. Veranstalter vor Ort sind Gemeinden, Betriebe, die öffentliche Verwaltung, Bildungseinrichtungen bzw. Schulen. Die Bewerbung, Koordination und Betreuung der Veranstalter und TeilnehmerInnen erfolgt durch das Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige im Auftrag der STA. Die Initiative findet im Rahmen des Projektes Green Mobility statt.

Partner:
Zur Etablierung des Fahrradwettbewerbs in Südtirol wurde eine erfolgsversprechende Kooperation eingegangen. Sie besteht aus STA sowie dem Ökoinstitut für den Umsetzungsteil mit Unterstützung durch die Umweltagentur und einem Beitrag seitens der Stiftung Sparkasse für den Investitionsteil. Für die lokale Umsetzung soll mit Gemeinden und Bezirksgemeinschaften zusammengearbeitet werden.

Wer kann mitmachen?
Mitmachen kann jede/r. Die Anmeldung erfolgt mit Zuordnung zum eigenen Betrieb, Gemeinde etc., der/die sich als Veranstalter beim Ökoinstitut registriert. Auch Einzelpersonen können mitmachen und als „freie RadlerInnen“ Kilometer sammeln. Letztere sind jedoch nicht gewinnberechtigt.

Radeln, Kilometer zählen
Die TeilnehmerInnen können ihre gefahrenen Kilometer direkt auf der Online-Plattform www.suedtirolradelt.bz.it eintragen.
Ob die Erfassung der Kilometer täglich, wöchentlich oder erst am Ende des Wettbewerbs erfolgt, bleibt den TeilnehmerInnen selbst überlassen.
In den Betrieben und Organisationen besteht die Möglichkeit, Teams zu bilden und intern Rankings zu erstellen (z.B. sportlichstes Büro, Abteilung mit den meisten aktiven TeilnehmerInnen, usw.).

Motivation
All jene die mindestens 100 km geradelt sind und für einen lokalen Veranstalter radeln, nehmen an der Endverlosung teil. Die SiegerInnen werden in einer Vorverlosung per Zufallsgenerator ermittelt und zur Abschlussveranstaltung im Oktober eingeladen. Auch die die lokalen Veranstalter werden dort geehrt. Zusätzlich können Veranstalter ihre Mitglieder mit einer Reihe von Aktionen z.B. Radlerfrühstück, Fahrradcheck, Gadgets, usw. zur Teilnahme am Wettbewerb motivieren. Auch die Möglichkeit über die Online-Plattform Teams zu bilden, sich miteinander zu messen, sich persönliche Ziele zu setzen und Trophäen zu sammeln, trägt zur Motivation bei.
Für die Unternehmen und Gemeinden bedeutet die Teilnahme am Fahrradwettbewerb Sichtbarkeit in den Medien und ein Beitrag zu einem positiven Betriebsklima.



Links:
Homepage „Südtirol radelt“
www.suedtirolradelt.bz.it

 Zurück zur Liste 
 


 

Ökoinstitut Südtirol
Talfergasse 2
I-39100 Bozen, Italien
Tel. +39 0471 057300
Fax +39 0471 057319
E-Mail:
PEC:
www.oekoinstitut.it
 
 
 
© 2017 Ökoinstitut Südtirol | MwSt-Nr. IT01385850217 produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
DE | IT