Energieleitplan für die Provinz La Spezia

Im Januar 2012 hat das Ökoinstitut die Ausarbeitung eines Energieleitplans für die Provinz La Spezia abgeschlossen. Mit diesem Plan möchte die Provinz La Spezia die europäischen Klimaschutzziele erreichen.

2007 verpflichteten sich die Länder der Europäischen Union, die folgenden Klimaschutzziele unter dem Titel „20-20-20“ bis 2020 zu erfüllen:

  • Senkung der EU-Treibhausgasemissionen um mindestens 20 % unter den Wert von 1990
  • Steigerung des Anteils erneuerbarer Energieträger am Energieverbrauch in der EU auf 20 %
  • Verbesserung der Energieeffizienz zur Senkung des Primärenergieverbrauchs um 20 % gegenüber der Fortschreibung heutiger Trends.

Um das zu erreichen, ist es unabdingbar, dass lokale und regionale Institutionen die Initiative ergreifen und die Klimaschutzziele mit Maßnahmen „von unten“ vorantreiben. Zu diesem Zweck wurde der Konvent der Bürgermeister (Covenant of Mayors) gegründet. Im Januar 2011 beteiligten sich schon über 2181 Gemeinden in ganz Europa freiwillig an der Initiative für nachhaltige lokale Energie und helfen damit aktiv die 20-20-20 Klimaschutzziele zu erreichen.

Auch 30 der 32 Gemeinden der Provinz La Spezia (ausgeschlossen sind nur die Hauptstadt selbst, sowie die kleine Gemeinde Maissana) sind Teil des Konvents. Das Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige entwarf im Auftrag der Provinz einen Energieleitplan, welcher für sämtliche lokalen Einrichtungen als Anhaltspunkt und praktisches Arbeitsinstrument fungieren wird.
Er enthält eine Analyse des Energieverbrauchs der Provinz, Empfehlungen von Maßnahmen zur Reduktion des Konsums und der Emissionen, sowie Best Practices Beispiele und Vorschläge für Finanzierungsmöglichkeiten.

 Zurück zur Liste 
 


 

Ökoinstitut Südtirol
Talfergasse 2
I-39100 Bozen, Italien
Tel. +39 0471 980048
Fax +39 0471 971906
E-Mail:
www.oekoinstitut.it
 
 
 
© 2017 Ökoinstitut Südtirol | MwSt-Nr. IT01385850217 produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
DE | IT