Grenzüberschreitender Lehrgang zur/zum Kommunalen Klimaschutzbeauftragten

Im Oktober 2014 startet der neue grenzüberschreitende Lehrgang zur/zum Kommunalen Klimaschutzbeauftragten.
Dieser wird vom Klimabündnis in Zusammenarbeit mit dem Ökoinstitut Südtirol, dem Energieinstitut Vorarlberg, dem Bildungshaus Kloster Neustift, dem Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen sowie den Ländern Tirol, Südtirol und Vorarlberg organisiert.

Der Lehrgang richtet sich an BürgermeisterInnen, GemeindereferentInnen, GemeinderätInnen, ArchitektInnen, EnergieberaterInnen und weitere Interessierte. Im Austausch mit KollegInnen und ExpertInnen aus den vier teilnehmenden Regionen erhalten sie die Grundlagen um eine wichtige Rolle auf dem Weg zum Klimaland Südtirol einzunehmen.

Zentrale Ziele des Lehrgangs sind die persönliche Weiterbildung im Bereich des Klimaschutzes und der Klimawandelanpassung, die Entwicklung und Ausarbeitung konkreter Klimaschutzmaßnahmen im eigenen Wirkungsbereich (Gemeinde, persönliches Umfeld) und die Vernetzung der Gemeinden.

Die Inhalte im Bereich Boden, Land- und Forstwirtschaft, Ernährung, Energie, Mobilität, Raumplanung, Klimawandel und Kommunikation werden in 5 2tägigen Modulen theoretisch und praktisch vermittelt. Die Module finden in Innsbruck, Brixen und Götzis statt.
Die Teilnahmekosten für alle 5 Module inklusive Übernachtung und Verpflegung belaufen sich auf 1.500 Euro (+MWSt). Die Landesumweltagentur fördert 50 % der
Lehrgangskosten der ersten 10 angemeldeten Südtiroler TeilnehmerInnen.

Nähere Informationen und Anmeldung bei Klimabündnis Tirol: Ansprechpartnerin Dr. Dagmar Rubatscher: dagmar.rubatscher@klimabuendnis.at oder Tel. 0043 512/583558-14

Einladung
Programm
Anmeldeformular

 Zurück zur Liste 
 


 

Ökoinstitut Südtirol
Talfergasse 2
I-39100 Bozen, Italien
Tel. +39 0471 980048
Fax +39 0471 971906
E-Mail:
www.oekoinstitut.it
 
 
 
© 2017 Ökoinstitut Südtirol | MwSt-Nr. IT01385850217 produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
DE | IT