Erste Ökoprofit-Zertifikate überreicht

Am Freitag, 25. November fand im Altenheim Lorenzerhof in Lana der offizielle Abschluss der ersten Ausgabe des Projektes Ökoprofit statt.
Bei der Veranstaltung wurden fünf Betriebe aus dem Burggrafenamt mit dem Zertifikat “Ökoprofit” ausgezeichnet, und zwar Mein Beck GmbH, Develey Italia GmbH, Stiftung Altenheim Lorenzerhof, Biokistl Südtirol GmbH und GruberDruck. Vorangegangen war ein Audit durch eine unabhängige Kommission aus Graz, bei dem die Betriebe unter Beweis gestellt haben, dass sie in ihren Produktionsabläufen verschiedene Nachhaltigkeitsstandards und Maßnahmen eingeführt bzw. mittelfristig geplant haben, so wie im Programm „Ökoprofit“ vorgesehen.

Anwesend waren VertreterInnen der Betrieb und der Beraterfirmen, die am Projekt mitgewirkt haben: Matt & Partner, Syneco, Systent, Energieforum Südtirol, Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige sowie Martin Stifter als Vertreter der Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt und Christoph Holzner von der österreichischen Ökoprofit-Zertifizierungsstelle.

Die Rückmeldungen der Teilnehmenden Betriebe waren alle durchwegs positiv. So meinen Christine Aspmair und Theresia Mittersteiner vom Biokistl Südtirol, dass „die Teilnahme am Programm nützlich war, um unsere Produktionsprozesse und unser Logistiksystem zu verbessern und gleichzeitig Kosten zu sparen.“

Dirk Marienfeld, Managing Director von „Mein Beck“ ergänzt: „Wir konnten viele Menschen sowohl in der Firma als auch extern für das Programm begeistern und werden Ökoprofit auf jeden Fall fortführen. Wir sehen sehr viele Vorteile daran und können heute schon den Beweis liefern, dass es positiv ist und die Firma voranbringt.“

Greta Schweitzer, Product Manager von Develey Italia meint, dass „durch das System Ökoprofit das Thema Nachhaltigkeit im Betrieb systematisch aufgearbeitet wird, indem von einer detaillierten Analyse des Verbrauchs ausgegangen wird. Dadurch können Schwachpunkte genau ausfindig gemacht und Lösungen gefunden werden.“

“Auch für uns hat das Programm viele positive Ergebnisse gebracht“, erklärt Beatrix Kaserer, Direktorin des Lorenzerhofes. „Unsere Struktur hat einen sehr hohen Energieverbrauch und wir haben dank der Analyse durch eine externe Expertin Einsparpotentiale ausfindig gemacht, ohne die Lebensqualität für unsere Heimbewohner zu vermindern. Die Ergebnisse werden in unsere Sozialbilanz einfließen.“

Das Programm ÖKOPROFIT (ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte Umwelt-Technik) wurde 1991 in Graz entwickelt und ist besonders in Österreich und Deutschland verbreitet, wo bis jetzt 4500 Betriebe zertifiziert wurden. Auch in Südtirol soll in den nächsten Jahren ein Ökoprofit-Netzwerk entstehen und somit die Umsetzung von Umweltmaßnahmen auch im Sektor der privaten Unternehmen etabliert werden – mit dem Ziel, den Unternehmen Kosten zu ersparen und Südtirol als Ganzes auf dem Weg zum KlimaLand 2050 voranzubringen.
 Zurück zur Liste 
 


 

Ökoinstitut Südtirol
Talfergasse 2
I-39100 Bozen, Italien
Tel. +39 0471 057300
Fax +39 0471 057319
E-Mail:
www.oekoinstitut.it
 
 
 
© 2017 Ökoinstitut Südtirol | MwSt-Nr. IT01385850217 produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
DE | IT