„Der Pedibus ist da, komm geh mit“

Rund 30 TeilnehmerInnen aus Schule, Gemeinde und VertreterInnen der Ordnungskräfte kamen am Donnerstag, 3. April, der Einladung zum Seminar zum Thema „Pedibus“ - dem „Bus auf Füßen“ – in Bozen nach. Die vom Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige in Zusammenarbeit mit der Abteilung Mobilität der Autonomen Provinz Bozen organisierte Veranstaltung fand im Rahmen des Interreg-Projektes „Mobilität ohne Barrieren“ statt.
Im Zentrum des Informations- und Erfahrungsaustausches standen die Themen Verkehrssicherheit, Verhalten der Kinder im Straßenverkehr, die positiven Auswirkungen der Bewegung auf die Gesundheit und natürlich alle notwendigen Informationen zur Durchführung des Pedibus. Zudem berichteten die 3 Gemeinden Branzoll, Tisens und Wattens in Nordtirol von ihren Erfahrungen.
„Das Seminar hat verdeutlicht, dass der Pedibus den Kindern und Eltern nur Vorteile bringt. Er bringt mehr Sicherheit, ist gut für die Gesundheit, hilft Stress und Spannungen abzubauen, stärkt die soziale Kompetenz, bringt mehr Zeit für die Eltern und macht zudem Spaß!“ so Andrea Seeber, Mobilitätsexpertin beim Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige.

Durch die überwiegend praktischen Inputs haben die TeilnehmerInnen das Rüstzeug für die Etablierung vom „Bus auf Füßen“ in Ihrer Gemeinde erhalten. „Denn es ist einfach über nachhaltige Mobilität zu reden, aber nur mit den richtigen Personen, Kreativität, frühzeitige Planung und Hartnäckigkeit können spannende Initiativen wie der Pedibus in der Gemeinde entstehen“, meinte Andreas Pichler, Direktor des Ökoinstituts, während des Seminars.

 Zurück zur Liste 
 


 

Ökoinstitut Südtirol
Talfergasse 2
I-39100 Bozen, Italien
Tel. +39 0471 980048
Fax +39 0471 971906
E-Mail:
www.oekoinstitut.it
 
 
 
© 2017 Ökoinstitut Südtirol | MwSt-Nr. IT01385850217 produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
DE | IT