Anruf-Sammeltaxi, Rufbus & Co

Präsentation der Studie und des Leitfaden zur Einführung von bedarfsorientierten Mobilitätsangeboten in der Gemeinde und Best Practice-Beispiel
Bei der Veranstaltung wird die Studie und der Leitfaden zur Einführung eines bedarfsorientierten Mobilitätsangebotes in der Gemeinde vorgestellt. Zudem berichtet ein Vertreter der Osttiroler Gemeinde St.Veit im Defereggental vom dortigen Rufbussystem und den Erfahrungen damit.


Wann: Dienstag, 03. Februar von 15.00– 17.00 Uhr

Wo: Abteilung Mobilität, Landhaus 3b, Silvius-Magnago-Platz 3, 39100 Bozen

Zielgruppe: BürgermeisterInnen, GemeindereferentInnen für Mobilität und Umwelt, Gemeinderatsmitglieder, Mitarbeiterinnen der Bezirksgemeinschaften, Interessierte.

Programm:
 Das Interreg-Projekt „Mobilität ohne Barrieren“: Ökoinstitut Südtirol
 Die Mikro-ÖV-Studie und der Leitfaden für Gemeinden: Patrick Dejaco, Firma Qnex
 Der Rufbus „defMobil“ im Defereggental, Vitus Monitzer: BM Gemeinde St.Veit in Osttirol
 Diskussion und Fragen
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung bis spätestens Donnerstag, 29.01.2015 beim Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, Andrea Seeber, Tel.: 0471 057304, E-Mail: seeber@oekoinstitut.it
Einladung
 Zurück zur Liste 
 


 

Ökoinstitut Südtirol
Talfergasse 2
I-39100 Bozen, Italien
Tel. +39 0471 057300
Fax +39 0471 057319
E-Mail:
PEC:
www.oekoinstitut.it
 
 
 
© 2017 Ökoinstitut Südtirol | MwSt-Nr. IT01385850217 produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
DE | IT